Generalversammlung

Grundsätze

Alle Mieterinnen der EBG Nidau sind zugleich Genossenschafter und erwerben mit dem Anteilsschein ihr Stimmrecht. Damit sind die Genossenschafterinnen auch Teilhaber der EBG Nidau und damit verantwortlich für die Geschäfte. Die Generalversammlung ist rechtlich das wichtigste Organ und findet mindestens einmal jährlich statt.

An der GV werden die wichtigsten Entscheide der Genossenschaft gefällt:

  • Festsetzung und Änderung der Statuten
  • Wahl des Vorstands, der GPK-Mitglieder und der Revisionsstelle
  • Genehmigung des Jahresberichts und der Jahresrechnung
  • Entlastung des Vorstandes
  • Beschlussfassung über Themen, die der Generalversammlung durch das Gesetz oder die Statuten vorbehalten sind.

In der EBG Nidau findet die ordentliche GV jeweils im Juni statt und eine ausserordentliche GV im November, um das Budget abzusegnen fürs Folgejahr.


Informationen zur ordentlichen Generalversammlung 2021

Am 24. Juni 2021 findet ein virtueller Anlass zur Generalversammlung 2021 statt. Die Generalversammlung vom 9. Juli 2021 findet aufgrund der Pandemie in schriftlicher Form statt.

Protokolle

GV vom 24. Juni 2020